Gründliche Gesichtsreinigung schützt vor Rötungen und Juckreiz

Gründliche Gesichtsreinigung schützt vor Rötungen und Juckreiz

Wer abends ungewaschen ins Bett fällt, riskiert Rötungen, Pickel und Juckreiz durch Talg, Schmutz und Make-up-Reste. Für die Pflege trockener Haut sind Reinigungsmilch und Tonic ohne Alkohol ideal, für normale und Mischhaut empfiehlt die Hamburger Dermatologin Dr. Daniela Wiebels im Gesundheitsmagazin „Apotheken Umschau“ milden Reinigungsschaum oder Waschgel plus alkoholfreies Tonic. Muss es mal schnell gehen, reicht ausnahmsweise ein Wattepad: mit Mizellenlotion tränken, Gesicht und Augenpartie vorsichtig abreiben. Gesunde, nicht entzündliche Haut darf man zweimal pro Woche peelen, empfindliche Haut am besten mit einem Enzym-Peeling.

„Morgens sollten Sie das Gesicht vom Schweiß und Talg der Nacht reinigen“, sagt Janet Gebelhoff, Kosmetikerin in einer Apotheke in Hagen. Ölige Hauttypen sollten dafür wie abends ein mildes Reinigungsgel verwenden. „So werden überschüssige Fette entfernt, die Hautflora wird optimiert. Das mindert Unreinheiten und beugt neuen Entzündungen vor“, erklärt Wiebels. Für andere Hauttypen reicht warmes Wasser.

 

 

 

 

 

 

Quelle: Apotheken Umschau, Archivbild

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.