Fünf Tipps für eine entspannte Vorweihnachtszeit: Weihnachtskarten schon jetzt schreiben

Fünf Tipps für eine entspannte Vorweihnachtszeit: Weihnachtskarten schon jetzt schreiben

In Supermärkten sieht es schon seit September nach Weihnachten aus, und doch kommt Heiligabend für viele Menschen sehr überraschend. Kurz vor den Feiertagen dominiert dann der Stress. Auch das Unfallrisiko steigt, wenn Hektik dominiert, um doch noch ein gelungenes Fest zu organisieren. Dabei gibt es einige Programmpunkte rund ums Fest, die schon jetzt entspannt erledigt werden können. Die Aktion DAS SICHERE HAUS (DSH) hat fünf davon zusammengestellt:

Weihnachten_2017_2_Kind_pexels

Fünf wichtige Tipps

 

  1. Grauer Novemberabend, bunte Weihnachtskarten: Wer die Weihnachtspost jetzt schon erledigt, spürt Vorfreude auf das Fest, nimmt dem November die Schwere und sich selbst den Druck, kurz vor dem Fest noch alle lieben Menschen zu bedenken.
  1. Wer bekommt was geschenkt? Jetzt ist Zeit für inspirierende Bummel durch die Geschäfte und wohlüberlegte Geschenke.
  1. Rechtzeitig die Lichterkette für den Weihnachtsbaum überprüfen oder Weihnachtsbaumkerzen kaufen. Noch ist die Auswahl groß, und man erspart sich eine große Enttäuschung, wenn am 24. Dezember der Weihnachtsbaum nicht leuchtet.
  1. Arbeit in der Familie aufteilen: Wer kümmert sich um die Geschenke? Wer besorgt den Baum und schmückt ihn? Wer backt wann was – und wer besorgt dafür die Zutaten?
  1. Welche Lebensmittel werden für die Feiertage benötigt? Welches Menü ist geplant und welche vereinfachten Varianten davon kommen in Frage? Was kann schon im Voraus gekauft und zubereitet werden?

 

Weihnachten_Frau_kugelpexels-photo-281417

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Quelle: DSH (DAS SICHERE HAUS), Archivbilder

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.