Fritz Pleitgen liest in der minibib aus dem „Jungen Buch für die Stadt“

Fritz Pleitgen liest in der minibib aus dem „Jungen Buch für die Stadt“

Ehemaliger WDR-Intendant präsentiert „Der kluge Fischer“ im Stadtgarten

 

In den Sommerferien findet traditionell jeden Sonntag jeweils um 15.30 Uhr eine LeseWelten Vorlesestunde in der minibib der Stadtbibliothek Köln im Stadtgarten statt. Am 13. August ist Fritz Pleitgen in der minbib zu Gast, um Kindern das spannende und themenreiche Bilderbuch „Der kluge Fischer“ von Heinrich Böll und dem Illustrator Emile Bravo zu präsentieren. Das Buch ist auch das diesjährige „Junge Buch für die Stadt“ der Partner Kölner Stadtanzeiger, Literaturhaus Köln und Stadtbibliothek Köln.

 

Fritz Pleitgen war von 1995 bis 2007 Intendant des Westdeutschen Rundfunks und freut sich darauf, dieses schöne Buch Kindern ab circa fünf Jahren in Wort und Bild vorzustellen. Alle teilnehmenden Kinder erhalten außerdem eine Überraschung.

 

In der minibib der Kölner Stadtbibliothek können ganz unbürokratisch ohne Ausweis und Kosten Bücher ausgeliehen werden. Das Angebot im Bücherbüdchen soll alle Kinder erreichen und für das Lesen begeistern – vor allem auch diejenigen, die zu Hause wenig mit Büchern in Berührung kommen. Vor einigen Jahren hat die Kölner Freiwilligen Agentur die LeseWelten-Aktion zusammen mit der Stadtbibliothek ins Leben gerufen. Im Rahmen der Initiative gibt es regelmäßig Vorlese-Veranstaltungen mit Kölner Ehrenamtlichen in Bibliotheken, Schulen und Museen.

 

Ort: minibib im Stadtgarten/Eingang Spichernstraße.

Der Eintritt ist frei. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

 

 

 

Text – und Bildquelle: Stadt Köln

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.