Fluchtgefahr: Kevin Spacey muss Pass abgeben. Nun ist er untergetaucht!

Fluchtgefahr: Kevin Spacey muss Pass abgeben. Nun ist er untergetaucht!

Die Vorwürfe im Sex-Skandal um Hollywoodstar Kevin Spacey (58) werden immer heftiger. Seit einigen Tagen muss sich der Oscar Preisträger zahlreichen, neuen Anschuldigungen stellen. Während in einem Fall sogar schon das Scotland Yard gegen den Schauspieler ermittelt, kommt es für Kevin jetzt noch dicker: Er musste seinen Pass abgeben! Wie seine ehemalige Agentur bekannt gegeben haben soll, sei der House of Cards-Star bereits in therapeutische Behandlung abgetaucht. Da bei Spacey aber offenbar akute Fluchtgefahr bestehe, soll er seine Ausweispapiere abgegeben haben, damit er die USA nicht verlassen könne, titelte die Bild am Sonntag. In den letzten tagen melden sich immer mehr junge Männer und beschuldigen den Star, auch sie sexuell belästigt zu haben. Das führte nun zu weiteren Konsequenzen.

 

„House of Cards“ – zukünftig ohne Kevin Spacey.

Der „House of Cards“ Star hat wohl auch am Set der erfolgreichen Serie seine Finger nicht bei sich lassen können. Nun bricht sein „Kartenhaus“ komplett zusammen. Denn während sich immer mehr vermeintliche Opfer zu Wort melden, trennte sich nicht nur seine Agentur, sondern auch Netflix von der Hollywood-Legende. Auch am „House of Cards“-Set soll es zu Übergriffen gekommen sein. Inzwischen wurde sogar eine eigene Hotline eingerichtet, bei der weitere Spacey-Opfer die Möglichkeit haben, sich anonym zu melden. Wie es weitergeht mit dem einztigen Hollywood Superstar, wird sich bald zeigen.

 

 

 

 

Quelle: Promiflash/Bild am Sonntag, Bildquelle: spaceys_movie.de/Kev Hassler

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.