Ehrenamtspreis „KölnEngagiert 2018“  – Bewerbungen sind noch bis zum 6. April möglich

Ehrenamtspreis „KölnEngagiert 2018“ – Bewerbungen sind noch bis zum 6. April möglich

Kölnerinnen und Kölner haben noch bis zum 6. April 2018 die Möglichkeit, Einzelpersonen oder Vereine, die sich bürgerschaftlich in Köln engagieren, für den Ehrenamtspreis 2018 vorzuschlagen. Dann endet die Bewerbungsfrist für „KölnEngagiert 2018“. Oberbürgermeisterin Henriette Reker hat den diesjährigen Kölner Ehrenamtspreis gemeinsam mit der Ehrenamtspatin Sabine Heinrich Ende Januar ins Leben gerufen. Wie bereits in den Vorjahren werden Einzelpersonen, Gruppen, Vereine, Projekte, Schulen und Initiativen aus sämtlichen Bereichen des gesellschaftlichen Lebens ausgezeichnet. Der Ehrenamtspreis 2018 ist mit einem Preisgeld in Höhe von insgesamt 8.000 Euro ausgestattet.

Zudem wird in diesem Jahr ein mit 1.500 Euro dotierter Sonderpreis für junges, außerschulisches, ehrenamtliches Engagement ausgelobt. Denn trotz veränderter Rahmenbedingungen wie G8 und erhöhter Anforderungen in Studium und Ausbildung gestalten junge Menschen unser gesellschaftliches Zusammenleben maßgeblich. Auch in Köln setzen sich junge Menschen in vielfältiger Weise für Andere und die Allgemeinheit ein. Sie helfen unter anderem in Sportvereinen, bei Jugendfreizeiten, unterstützen Jugendzentren in ihrer Arbeit, helfen Gleichaltrigen, machen sich stark für einen friedlichen und toleranten Umgang untereinander oder leisten Aufklärungsarbeit beispielsweise in der digitalen Welt.

Unter dem Vorsitz von Oberbürgermeisterin Reker entscheidet eine Jury über die eingereichten Bewerbungen und die Preisträgerinnen und Preisträger des Jahres 2018. Die Preisverleihung findet im Rahmen des Kölner Ehrenamtstags am Sonntag, 2. September 2018, auf dem Heumarkt und dem Alter Markt statt. Bewerbungsunterlagen erhalten Interessierte bei der Kommunalstelle zur „Förderung und Anerkennung bürgerschaftlichen Engagements“ (FABE) im Büro der Oberbürgermeisterin, Telefon 0221/ 221-23190 und 0800/ 5635611 (kostenlos) sowie im Internet unter www.ehrenamt.koeln. Hier kann der Vordruck auch online ausgefüllt und versandt werden.

 

 

Quelle: Stadt Köln, Bildrechte: KNJ/Martina Uckermann

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.