Die Gartenhortensie in all ihrer Vielfalt


Die Gartenhortensie in all ihrer Vielfalt


Auf Balkon, im Beet oder als Bodendecker

 

Die Hortensie ist der Inbegriff eines sommerlichen Gartens und auf Balkon wie Terrasse ein gern gesehener Gast für beschauliche Stunden. Mit Bauern-, Rispen-, Annabelle- oder auch Kletterhortensien können verschiedene Formen und Farben abgedeckt werden, die alle eins gemeinsam haben: ihre ungemeine Blütenfülle.

 

Die Hortensie ist ein Klassiker in deutschen Gärten und das mit gutem Grund: Mit über 80 Arten und einem breiten Farbspektrum trifft das Pflanzen-Chamäleon die unterschiedlichsten Geschmäcker. Insbesondere in den warmen Sommermonaten von Juni bis August besticht die Hortensie mit ihrer üppigen Blütenpracht. Bauern-, Kletter- oder auch Rispenhortensie verwandeln den Garten dann mühelos in ein Wohlfühlparadies für Mensch und Tier.

 

Beim Begriff „Hortensie“ denkt die Mehrheit der Gartenfreunde an die „Bauernhortensie“, die beliebteste Art der Blühpflanzen. Ihre gefüllten Blütensorten weisen die charakteristischen Blühkugeln auf, die in Weiß über Rosarot bis hin zu Azurblau und Blauviolett daherkommen und bis in den September hinein in Beet und Topf für Farbwunder sorgen. Ebenfalls zur Familie der Bauernhortensie zählen randblütige Sorten, welche im Volksmund gemeinhin als Tellerhortensien bekannt sind. Diese niedrigwachsenden Outdoorblüher eignen sich besonders gut für Balkon und Terrasse. Ihre ovalen Scheinblüten ziehen zahlreiche Insekten an und imponieren mit einem lockeren Kranz um die inneren, fruchtbaren Blütenstände. Dabei sind die inneren und äußeren Blüten der Tellerhortensien unterschiedlich gefärbt und changieren zwischen Weiß, Rosa und Blau.

 

An ihren cremefarbenen, kugelförmigen Dolden lässt sich die Hortensie „Annabelle“ erkennen. Der umfangreiche Strauch füllt gerne groß angelegte Beete, fühlt sich im Topf aber auch auf Balkon und Terrasse wohl. Da ihre Zweige die Blütenfülle irgendwann nicht mehr tragen können, sollte die herkömmliche „Annabelle“ einmal pro Jahr, bestenfalls Ende März, gestutzt werden. Durch Selektion und Veredlung sind inzwischen auch Sorten auf dem Markt, die weniger empfindlich sind, beispielsweise die Hortensie „Strong Annabelle“.

 

Eine weitere Hortensienart, die sich besonders für ein Sommer-Beet in Pastelltönen anbietet, ist die Rispenhortensie. Als Busch oder kleiner Baum beeindruckt sie mit ihren kegelförmigen, fliederähnlichen Rispen. In ihrer Blütezeit strahlen die Dolden der Rispenhortensie gelblich-weiß, beim Verblühen erfreuen sie mit einem sanften Rosaton. Ein zusätzliches Plus: Die Rispenhortensie ist beständiger gegen Frost und Trockenheit als andere Sorten.

 

Sollen große Wandflächen oder Boden bedeckt werden, ist die Kletterhortensie die richtige Wahl, denn die weiß blühende Gartenpflanze bekommt meterlange Ausläufer. Ohne Rankhilfe wird sie zu einem Bodendecker, der bis zu eineinhalb Meter hoch werden kann. Die Kletterhortensie ist sehr beliebt bei nistenden Vögeln, vor allem Amseln sind verrückt nach ihr – das haben die Menschen mit ihnen gemeinsam.

 

Die Pflege gestaltet sich bei allen Hortensienarten ähnlich. Angelehnt an den botanischen Namen „Hydrangea“, was so viel wie „Wassertank“ bedeutet, sollten Gärtner der Bewässerung besondere Aufmerksamkeit schenken: Im Sommer darf ruhig zweimal am Tag gegossen werden, dabei sollte jedoch Staunässe vermieden werden. Bei strahlender Sonne ist die Hortensie je nach Art etwas empfindlich. Im Zweifel ist ein halbschattiger Ort darum immer die bessere Wahl. Eine Besonderheit der Bauernhortensien ist, dass sich bereits im Spätsommer Knospen für die Blüte der nächsten Saison bilden. Diese sollten keinesfalls zurückgeschnitten werden, da die Pflanzen sonst ihre nächste Blüte ausfallen lassen müssen.

 

Weitere Informationen und Inspirationen zur Hortensie gibt es auf www.hydrangeaworld.com und www.facebook.com/hydrangeaworld.de.

 

Über Hydrangeaworld

 

Hydrangeaworld ist ein Kooperationsverband der niederländischen Hortensienzüchter, jungpflanzenbetriebe und -produzenten. Der Zusammenschluss möchte seine Begeisterung für die Hortensie teilen und bietet daher online Tipps, Informationen und Inspirationen rund um Zimmer-, Garten- und Schnitthortensien.

 

Text- und Bildquelle: Blumenbüro, Bildrechte/Fotograf: Blumenbüro/Hydrangeaworld

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.