Charlize Theron: schwere Depressionen wegen Gewichtszunahme für ihren neusten Film – hier der Clip

Charlize Theron: schwere Depressionen wegen Gewichtszunahme für ihren neusten Film – hier der Clip

Um authentisch zu sein, nimmt Hollywoodstar Charlize Theron (41) für ihre Rollen so einiges auf sich! Egal ob sie sich für ihren neusten Film „Mad Max“ eine Glatze rasieren musste oder für das oscarpremierte Drama „Monster“ sich 30 Kilo anfuttern musste – sie tat es einfach. Jetzt musste sie für die Rolle in ihrem neuen Film „Tully“ 15 Kilo zunehmen und man fragt sich unweigerlich – riskiert die Schauspielerin ihre Gesundheit? Diese Frage hat sich Charlize Theron nun selbst gesellt, denn seit einiger Zeit geht es ihr gesundheitlich nicht gut. Sie fühlte sich matt und traurig und schließlich rutschte sie in eine schwere Depression.

Der Zucker hat mich in eine massive Depression gestürzt!

„Dieses Mal habe ich es an meiner Gesundheit gespürt“, so die Schauspielerin im Interview mit Variety. Charlize, die sonst sehr auf eine ausgewogene und gesunde Ernährung achtet, musste plötzlich extrem viel Ungesundes in sich reinstopfen. Und die krasse Umstellung forderte ihren Tribut: „Der Zucker hat mich in eine massive Depression gestürzt. Ich war krank. Ich konnte das Gewicht nicht verlieren.“ Panisch habe sie ihren Arzt kontaktiert: „Ich glaube, ich sterbe!“ Er habe ihr aber geantwortet: „Nein, Sie sind 41. Beruhigen Sie sich.“

 

Hier der Clip zum Film:

Das hatte sich die Oscar-Preisträgerin ganz anders vorgestellt, denn eigentlich suchte sie nach einer Rolle in einem kleineren Film, in der sie „sich selbst ein bisschen verlieren konnte“. In der Komödie „Tully“, die 2018 in die Kinos kommt spielt sie eine dreifache Mutter, die kürzlich ihr Baby bekommen hat. Die angefutterten Kilos hat Charlize aber mit harten Training und strenger Diät wieder runter bekommen. Da ist Hollywood gnadenlos!

 

 

 

 

Quelle. People.com, Bildquelle: Image.net

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.