Bulgari: „Night of the Icons“ – Das italienische Juweliershaus zelebrierte den Film mit einer exklusiven Party anlässlich der 66. Berlinale

Bulgari: „Night of the Icons“ – Das italienische Juweliershaus zelebrierte den Film mit einer exklusiven Party anlässlich der 66. Berlinale

Bulgari gab ein glamouröses Fest mit hochkarätigen Berühmtheiten aus der Filmszene, dem deutschen Hochadel und bekannten Persönlichkeiten aus Berlin geben. Neben Prinzessin Lilly zu Sayn Wittgenstein-Berleburg mischten sich unter anderem Iris Berben, Marie Bäumer, Jessica Schwarz und Jürgen Vogel im Hotel Noir in Berlin Mitte unter die Gäste.

 

BulgariNightOfTheIcons06

Bulgari Markenbotschafterin Prinzessin Lilly zu Sayn Wittgenstein-Berleburg und Bulgari Geschäftsführerin Sandra Mohsni luden auf eine Reise durch die ikonischen Schmuckstücke sowie die Filmgeschichte der Marke ein. Im eigens für die Veranstaltung umgebauten Erdgeschoß des Hotel Noir in Berlin Mitte hatten die geladenen Gäste die einmalige Gelegenheit, einzigartige Preziosen aus den vergangenen Jahrzehnten und aktuelle Kollektionen aus dem Hause Bulgari zu bestaunen. Mittels #bulgariberlinale hatten die Gäste die Möglichkeit, ihre auf der Party geschossenen Bilder für einen guten Zweck einzusetzen. Bulgari wird die Hashtags in eine Geldspende umwandeln, die der Kinderrechtsorganisation Save the Children zu Gute kommen wird.

 

BulgariNightOfTheIcons05Ein Gefühl von „Dolce Vita“ strahlten die Bulgari Heritage Schmuckstücke aus, die eigens für die Berlinale aus dem Stammhaus in der berühmten Via Condotti in Rom nach Berlin gebracht wurden. Eines der Highlights ist das Serpenti-Motiv, welches Ende der 1940er Jahre geboren wurde und sich über die Jahrzehnte als Zeichen kultureller Wurzeln und des Glamours von Bulgari herauskristallisierte. Die Serpenti-Kreationen, die für die Berlinale in Szene gesetzt wurden – eine Armbanduhr und eine Kette – veranschaulichen wie viel realistischer Bulgari die Schlange in den 1960er Jahren eingeführt hat: der Körper besteht aus sich abwechselnden Schuppenreihen, welche mit Diamanten und guilloché Polychromen besetzt sind, während die Uhr in den Kopf der Schlange gesetzt wurde. Dieses Modell der Serpenti „mysterious watch“ war das Lieblingsstück vieler großen Namen wie Elizabeth Taylor, welche es sich nicht nehmen ließ am Set von Cleopatra ihre für sie von Bulgari persönlich kreierte Serpenti-Armbanduhr zu tragen.

 

BulgariNightOfTheIcons07Zwei Broschen mit Smaragden und Saphiren im Cabochonschliff waren einst die Favoriten von Anita Ekberg. Der für Bulgari typische Cabochonschliff wurde in den 1930er Jahren im Hause eingeführt. Dies war eine sehr ungewöhnliche Entscheidung, da zu dieser Zeit hauptsächlich Facettensteine verarbeitet wurden. Eine Parure bestehend aus Collier und Ohrringen aus Gold und Platin besetzt mit Rubinen, Smaragden, Saphiern und Diamanten aus dem Jahr 1959 veranschaulicht die innovativen Farbkombinationen, die Bulgari seit den 50er Jahren verwendet und die auch bei berühmten Schauspielerinnen wie Claudia Cardinale besonders beliebt war.

 

BulgariNightOfTheIcons02Standesgemäß wurden die geladenen Gäste in luxuriösen BMW Limousinen zum Veranstaltungsort chauffiert. Für eine rauschende Partystimmung sorgten Ali vom DJ Duo Tiefschwarz und Bonnie von Musique Couture sowie speziell kreierte Drinks von Diageo.

 

 

 

 

BulgariNightOfTheIcons04Bulgari wurde 1884 als Juweliergeschäft gegründet und gehört heute zur LVMH Gruppe. Durch die Kreation prachtvoller Schmuckstücke, die alle Zeugnis höchster italienischer Kunstfertigkeit sind, entwickelte sich die Marke nach und nach zu einem weltweit führenden Unternehmen im Luxusbereich. Der internationale Erfolg trug zur heutigen Ausprägung des Hauses als diversifizierter Luxusgüterhersteller mit Geschäften in den weltweit exklusivsten Einkaufsstraßen bei. Das Produkt- und Serviceportfolio von Bulgari reicht von Schmuck und Uhren bis hin zu Accessoires, Parfums und Hotels.

 

BulgariNightOfTheIcons08Bildung kann Leben verändern – seit 2009 unterstützt Bulgari die weltweit größte unabhängige Kinderrechtsorganisation Save the Children, um benachteiligten Kindern in der Welt die Chance auf eine Schulausbildung und bessere Lebensbedingungen zu geben. Als Symbol für diese Kooperation kreierte Bulgari einen Charity Ring sowie eine Kette, die von der Schmucklinie B.zero1 inspiriert ist und von dessen Verkaufserlösen je 70 Euro für Save the Children gespendet werden.

 

BulgariNightOfTheIconsAuszug aus der Gästeliste    

Prinzessin Lilly zu Sayn Wittgenstein-Berleburg     (Bulgari Markenbotschafterin)     Emilia Schüle

Tom Schilling

Iris Berben

Jessica Schwarz

Jürgen Vogel

Joachim Baldauf

Julia Dietze

Stephan Luca

Nova Meierhenrich

Sara Nuru

Eva Padberg

Mina Tander

Marie Bäumer

 

Text- und Bildquelle: Bulgari, Bildrechte/Fotograf: Franziska Krug/Getty Images for Bulgari

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.