Biogartenmesse 2017 in Kerpen im Park Schloss Türnich

Biogartenmesse 2017 in Kerpen im Park Schloss Türnich

Großer Biopflanzenmarkt, nachhaltiges Garten- und Kunsthandwerk, spannendes Rahmenprogramm

 

Auch in diesem Jahr öffnet das Schloss Türnich in Kerpen bei Köln zum Start der Gartensaison wieder seinen historischen Park für die Biogartenmesse. Die rund 60 Aussteller der Biogartenmesse sind zertifizierte Bio-Gartenbaubetriebe, Saatguthersteller oder stellen Produkte zur ökologisch, nachhaltigen Gartenpflege her. Zudem können viele nützliche wie wertige Artikel und Gegenstände für den Garten und Lebensart erworben werden.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Kostenfrei: Vorträge, Workshops und Film von und mit namhaften Akteuren

 

In ihrem vierten Jahr stellt die Biogartenmesse unter dem diesjährigen Motto „Grünes Wachstum – Geld und Wirtschaft ökologisch denken“ ein besonderes Rahmenprogramm für Jung und Alt auf die Beine. Unter anderem werden dafür namhafte Referenten und Akteure anreisen: Beispielsweise der Dokumentarfilmer des Publikumserfolges „10 Milliarden – wie werden wir alle satt“, Valentin Thurn oder auch der Ökobank-Mitgründer Jörg Weber sowie das international bekannte Künstlerduo 431art mit botanoadopt aus Frankfurt, die zum „Empathie-Training für Pflanzen“ einladen. Die Filmvorführung „Tomorrow – Die Welt steckt voller Lösungen“ im Anschluss an die Messe am Samstag stellt ein besonderes Highlight der Biogartenmesse 2017 dar. 2016 wurde der Film mit dem französischen Oscar als bester Dokumentarfilm des Jahres ausgezeichnet. Legendär und beliebter Platz für Meinungen und Diskussionen zum Thema ist das Bio-Beeter-Podest (nach dem bekannten Speakers Corner im Hydepark), auf dem zu jeder vollen Stunde Besucher und Engagierte zu Wort kommen können. Und die jüngsten Besucher können mit der Spiele-Aktion „Ohne Moos nix los“ ein überdimensionales Kartenhaus aus Holz bauen und Geschichten zu Moos und unserer Umwelt lauschen. Alle Aktionen, Workshops und die Filmvorführung sind im Eintrittspreis von 7 Euro inbegriffen (ermäßigt: 5 Euro, Kinder bis 14 Jahre sind frei).

 

Nachhaltige Gartenkultur und Lebensart im besonderen Ambiente

 

Der Veranstaltungsort, Schloss Türnich, ist das einzige noch vollständig erhaltene Barock-Schloss im Rheinland in Kerpen – direkt vor den Toren Kölns. Die Biogartenmesse findet im preisgekrönten Schlosspark statt. Neben einem Gartenlabyrinth, einem Heilpflanzengarten, der berühmten Lindenkathedrale, dem Lindenbaptisterium und Schlosskapelle ist auf Schloss Türnich ein Demeter-Hof ansässig. Die Biogartenmesse zeigt einen Bio-Pflanzenmarkt mit Stauden, einheimische Wildgewächse, mediterrane Kübelpflanzen, Saatgut und Kräuter – sowie eine der zwei biozertifizierten Rosenschulen Deutschlands. Für Liebhaber und Interessierte nachhaltiger Lebensart verkaufen Kunsthandwerker und Manufakturen Waren und Produkte, die sie selbst herstellen. Das sind Hängematten, Gartenmöbel, Skulpturen, Feinkost, Dekoration, Mode und Accessoires sowie viele weitere nützliche und wertige Artikel, die Garten und Freizeit verbinden. Ebenfalls vertreten sind alle wichtigen Verbände und Vereine, die sich dem Thema Biogarten und nachhaltige Lebensart, dem Erhalt von Naturgärten und dem Naturschutz verschrieben haben.

 

„Wir wollen dazu ermuntern, bewährte alte oder neue Pflanzenarten in Bioqualität, ökologisch unbedenkliches Saatgut im Garten einzusetzen – in Verbindung mit altem tradiertem Wissen zur Gartenpflege und bewährten, hochwirksamen Bio-Produkten, die auf neuesten wissenschaftlichen Erkenntnissen beruhen.“, so die Initiatorin und Veranstalterin Batya-Barbara Simon.

 

Über Batya-Barbara Simon, Viridea – Biogartenmesse g. UG

 

Als Diplom-Ingenieurin Landschaftsarchitektur entwirft und gestaltet Batya-Barbara Simon seit mehr als zehn Jahren Gärten und Freiräume mit dem Schwerpunkt Biologischer Gartenbau. Darüber hinaus engagiert sie sich in der gartenbaulichen Fortbildung und Verbandsarbeit. Ihr Projekt Viridea umfasst in eigenständigen Teilprojekten neben der gemeinnützigen Biogartenmesse ein Büro für Gartenarchitektur und eine Gartenplanungswerkstatt sowie einen biologisch orientierten Gartenmarkt.

 

Biogartenmesse 2017

Schloss Türnich 1

50169 Kerpen

Samstag, 22. April 2017: 10 – 19 Uhr, Start Film „Tomorrow“ 18:30 Uhr

Sonntag, 23. April 2017: 10 – 18 Uhr

Letzter Einlass: Eine Stunde vor Schließung.

Eintritt:

Erwachsene: 7 EUR; Eintritt ermäßigt: 5 EUR (Schwerbehinderte, Studenten bei Vorlage der Ausweise) Eintritt Kinder: bis 14 Jahren frei; Eintritt Samstag ab 17 Uhr: 5 EUR

Alle Eintrittspreise inkl. Film: „Tomorrow“ am Samstag

Weitere Informationen unter www.biogartenmesse.de

 

Text- und Bildquelle/Bildrechte: Viridea-Biogartenmesse gem.UG

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.