Bettina Wulff fühlte sich als First Lady „unter Druck“

Bettina Wulff fühlte sich als First Lady „unter Druck“

Die ständige Begutachtung in Sachen Aussehen, ständig in der Öffentlichkeit zu stehen – für Bettina Wulff (43) waren das Herausforderungen. „Als der Fokus auf meiner Person lag, hat es mich schon unter Druck gesetzt.“, sagt die ehemalige First Lady, die Deutschland 2010 bis 2012 an der Seite von Bundespräsident Christian Wulff repräsentierte. Mit diesem Druck habe sie sich „sehr unwohl gefühlt“, so Bettina Wulff weiter. „Ich wollte immer als natürlich wahrgenommen werden.“

 

 

 

Quelle: GALA, Bildquelle: Image.net

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.