Baustellen in den Bezirken – Arbeiten in der Innenstadt, in Kalk und Mülheim

Baustellen in den Bezirken – Arbeiten in der Innenstadt, in Kalk und Mülheim

An der Trankgasse in der Kölner Innenstadt müssen kurz vor der Einfahrt in den Tunnel zwei defekte Sinkkästen für die Straßenentwässerung erneuert werden. Da auch die unterirdische Anschlussleitung eingebrochen ist, stellt die Situation eine Unfallgefahr dar, die umgehend beseitigt werden muss. Die von der Stadt beauftragte Firma ist bereits tätig. Noch voraussichtlich bis zum 23. Januar 2017 müssen die Fahrspuren der Trankgasse zwischen Komödienstraße und Tunneleinfahrt eingeengt werden. Zunächst wird auf der Trankgasse in Fahrtrichtung Rheinufer gearbeitet, anschließend auf der anderen Straßenseite in Fahrtrichtung Komödienstraße. Der Verkehr wird an den Arbeitsstellen vorbeigeführt.

 

Für die Ampelanlage an der Kreuzung Kalker Hauptstraße/Kalk-Mülheimer Straße/Rolshover Straße in Köln-Kalk müssen in der Fahrbahn verlegte Induktionsschleifen erneuert werden. Damit die Arbeiten an diesem stark frequentierten Knotenpunkt keine größeren Verkehrsbehinderungen verursachen, werden sie am kommenden Sonntag, 15. Januar 2017, vorgenommen. An der Kreuzung kommt es während der Reparatur zu Fahrbahneinengungen.

 

Auch in Köln-Mülheim werden Erneuerungen von Induktionsschleifen erforderlich. Zwei elektronische Signalgeber für die Ampelanlage an der Bergisch Gladbacher Straße/Genovevastraße müssen getauscht werden. Die Arbeiten finden witterungsbedingt zwischen 16. und 19. Januar 2017 in der verkehrsschwächeren Zeit zwischen 9 und 15 Uhr statt. Während des Austauschs kommt es auf beiden Straßen zu Fahrbahneinengungen.

 

 

 

 

Quelle: Stadt Köln, Bildrechte: KNJ/Martina Uckermann

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.